Suchmaschinen Nutzung in Europa und Asien

Welche Suchmaschine wird woanders genutzt

Andere Länder andere Sitten lautet ein bekanntes Sprichwort. Ob das auch für die Suchmaschinen Nutzung zutrifft, hat die Zeitschrift Search Marketing Standard in der letzten Ausgabe untersucht. Für jemanden der aktiv SEO und SEM betreibt, sind diese Zahlen Gold wert. Besonders für fremdsprachige Webseiten lässt sich daraus ableiten, wie wichtig es ist für eine bestimmte Suchmaschine zu optimieren oder Kampagnen zu planen. Untersucht wurde, welche Marktanteile für welche Suchmaschinen in Großbritannien, Deutschland, Italien, Rußland und China gelten. Die Daten zu den Suchmaschinen Anteilen, wurden aus verschiedenen Quellen zusammengesammelt und stammen von April - Mai 2007.

Großbritannien
Wie erwartet ist Google die meist genutzte Suchmaschine in England. Der Marktanteil fällt höher aus als in den USA. Den Rest des Kuchens teilen sich Yahoo!, MSN und Ask. Im Gegensatz zum restlichen Europa wird Ask in Großbritannien fast genauso häufig genutzt wie MSN. Von den 2,75% die auf "andere" entfallen, spielt Mirago wahrscheinlich die Hauptrolle. Mirago ist deutschen Suchmaschinen Experten eher als PPC Anbieter ein Begriff. AOL spielt so gut wie keine Rolle auf der Insel.

Die meisten Nutzer in Großbritannien suchen auf www.google.co.uk. Wer auf www.google.com sucht wird ähnlich wie in Deutschland direkt auf die co.uk Domain von Google weitergeleitet (außer man hat explizit festgelegt, dass man auf .com suchen will). Die Option "Pages from the UK" wird selten benutzt. Das gleiche gilt für "Seiten aus Deutschland" für Google Deutschland. Die meisten Nutzer sind mit den weltweiten Ergebnissen zufrieden.

 

Deutschland
Google, Google, Google. In Deutschland ist Google so verbreitet, wie nirgends anders auf der Welt. Der Marktanteil von Google wird in Deutschland auf 90% beziffert. Zusammen mit Suchmaschinen, welche das Google Suchergebnis benutzen wie AOL, T-Online und Web.de wächst der Anteil von Google sogar auf fast 95% an. Nur noch knapp 3% der Benutzer vertrauen Yahoo!, bei MSN sind es sogar nur noch 1,5%. Die große amerikanische Suchmaschine Ask ist in Deutschland weitgehend unbekannt. Im Moment muss man leider sagen, dass der Erfolg einer deutschen Webseite mit Google steht oder fällt.

Im Bereich Social Media gibt es viele deutsche Ableger bekannter US Sites wie del.icio.us (Mister Wong) oder Facebook (StudiVZ). Deren Popularität und Reichweite kann sich allerdings bei weitem nicht mit den Originalen messen. Während Links auf der Startseite bei digg, Reddit oder del.icio.us tausende Besucher in der Stunde bringen, sind es bei YiGG, Webnews oder Mister Wong lediglich 30 bis 300 Visitors. Für deutsche Online Marketing Experten ist SEO im Moment sehr viel wichtiger als Social Networking.


Rußland
Für die geschätzten 30 Millionen russischer Internet Nutzer, ist Google lediglich die Nummer zwei wenn es um Suchmaschinen geht. Bis zur Nummer 1 ist es noch ein weiter Weg. Yandex ist die meist genutzte Suchmaschine in Rußland. Deren Marktanteile sind zwar im Vergleich zum Vorjahr um 3% gefallen, trotzdem bedient man fast die Hälfte aller russischen Suchanfragen. Neben der organischen Suche bietet Yandex weitere Dienste, wie eine Shopsuche, Paid Search und ein Verzeichnis an. Auf Platz drei findet sich die unbekannte Suchmaschine Rambler, die erst 2006 von Google überholt wurde. Interessant: MSN und Yahoo haben in Russland weniger Marktanteile als Search.Mail.ru und die Google Bildersuche.


Italien
Ähnlich wie im restlichen Europa, stellt sich das Verhältnis bei der Suchmaschinenbenutzung in Italien dar. Zwar hält Google selbst nur rund 53% Marktanteile, der direkte Konkurrent Alice Search wird aber (ähnlich wie T-Online in Deutschland) zumindest zu Teilen mit dem Google Suchergebnis "gefüttert". Das Gleiche gilt für Libero (Arianna) auf Platz 5, die von fast 10 Prozent der italienischen Nutzer beim Suchen im Internet eingesetzt werden. Damit steigt der Gesamtanteil von Google in Italien noch einmal kräftig an. Für italienische SEO's macht es in jedem Fall Sinn auch für Alice Search und Libero zu optimieren. "Best of the Rest" sind in Italien MSN und Yahoo. Microsoft ist hier stärker als in den meisten anderen Ländern. Erwähnenswert ist die legendäre Suchmaschine AltaVista, der immer noch 2,42% der Nutzer beim Suchen vertrauen.

Beim Nutzerverhalten gibt es einige italienische Eigenheiten. Nextplora hat herausgefunden, dass 45% der Benutzer, die URL der gewünschten Seite in eine Suchmaschine tippen statt sie direkt einzugeben und damit gleich zum Ziel zu gelangen. Bezahlte Suchergebisse werden von den Italienern nicht besonders stark geschätzt. 17% aller italienischen Internetnutzer würden nie auf ein bezahltes Ergebnis klicken.


China
Für das asiatische Land liegen keine ganz genauen Statistiken vor. Klar ist, dass Baidu die führende Suchmaschine in China ist. Deren Marktanteil wird auf 62% geschätzt. Google liegt mit 20% aller Anfragen auf Platz zwei. Den Rest vom Kuchen teilen sich MSN, Yahoo, SINA und andere. Besonders Google hat in letzter Zeit Marktanteile in China verloren. Die Gründe dafür sind nicht ganz klar. Einige Analysten gehen davon aus, dass die aggressive Bewerbung anderer Google Dienste wie Gmail oder Blogger auf der Suchseite die Chinesen verschreckt hat.




Re: Suchmaschinen Nutzung in Europa und Asien

Hallo, ich mache gerade eine Auswertung über die Nutzungsstatistiken von Suchmaschinen auf der ganzen Welt. Könntest Du mir vielleicht Deine Quellen zu den Daten geben?? Bis jetzt habe ich keine aktuellen Daten aus dem Jahre 2007 gefunden. Wäre dir sehr dankbar. Viele Grüße Andy

Re: Suchmaschinen Nutzung in Europa und Asien

Die Statistiken sind der Zeitschrift "Search Marketing Standard" Ausgabe Fall 2007 entnommen.

Re: Suchmaschinen Nutzung in Europa und Asien

Wenn Du mehr über die internationalen Suchmaschinenmarktanteile erfahren möchtest empfehle ich die folgende Website: http://www.luna-park.de/home/internet-fakten/suchmaschinen-marktanteile.html

Webdesign Blogkanzelbahn.de © 2007 • ImpressumWir über uns